Mitarbeiter Studioline erzählen

Kreativ, witzig und alles andere als langweilig: So geht Arbeiten bei STUDIOLINE PHOTOGRAPHY

Von | in Inside Studioline |

(16 Bewertungen)

Echte Teamplayer treffen auf eine bunte Mannschaft. Leidenschaftliche Fotografen auf voll ausgestattete Studios. Gut gelaunte Mitarbeiter auf die unterschiedlichsten Kunden: Das ist Arbeiten bei STUDIOLINE PHOTOGRAPHY. Jeder Tag und jeder Auftrag ist anders – vom Paarshooting und Familienfotos über Bewerbungsfotos und Businessfotos bis hin zum Akt-Fotoshooting. Dabei steht eines immer im Vordergrund: Qualitativ hochwertige Fotos, die in einem Umfeld entstehen, in dem sich sowohl Kunde als auch Fotograf rundum wohl fühlen.

Fotografen bei STUDIOLINE sind echte Teamplayer

„Wir sind wie eine kleine Familie“, sagt Studioleiterin Carolin über ihr Fotografen-Team. Genau das ist es, was bei STUDIOLINE PHOTOGRAPHY zählt: echte Teamarbeit. Im Studio muss jeder Mitarbeiter nicht nur gut mit den Kollegen zurechtkommen. Gegenseitige Unterstützung bei den Fotoshootings ist an der Tagesordnung. Ideen austauschen, Hilfestellung geben oder bei außergewöhnlichen Wünschen der Kunden zur Seite stehen: Wer bei STUDIOLINE PHOTOGRAPHY arbeitet, ist nie alleine. Dabei kommt das Lachen mit Kollegen und Kunden auf keinen Fall zu kurz. Denn Arbeit soll schließlich auch Spaß bringen.

Teambuilding immer im Blick

Was die Mitarbeiter noch mehr zusammenschweißt? Klar, gemeinsame Aktionen und Ausflüge. Deshalb geht es schon mal zum Bowling, in den Freizeitpark oder in die nette Pizzeria um die Ecke. Denn auch außerhalb des Studios verbringen viele Teams Zeit miteinander. Pro Nase steht dafür ein Budget im Quartal zur Verfügung. Veranstaltungen wie der Kick-off für die Studioleiter oder legendäre Sommerfeste für das gesamte Unternehmen lassen die Fotografen noch mehr zu einer Familie zusammenwachsen.

Kreatives Handwerk

Kreativität steht neben dem Teambuilding ganz oben auf der Liste. Dass alle Studios gleich aussehen? Ein Vorurteil. Dass überall dieselben Bilder entstehen? Auch nicht wahr. Ganz im Gegenteil: Jedes Studio ist anders. Genau wie jeder Fotograf. Die Mitarbeiter sollen ihren ganz eigenen Stil finden und nutzen. Jeder ist dabei immer wieder gefordert, sich neu zu erfinden und auch neue Dinge auszuprobieren. Festgefahren und eintönig? Nicht bei STUDIOLINE. Dafür bunt, vielfältig und abwechslungsreich. Kreatives Austoben steht auf der Tagesordnung. Egal ob Babybauch-Shooting oder Porträtfotos: Jeder Tag ist anders, denn jeder Kunde ist es auch.

Was dagegen jeden Tag gleich ist, ist der Anspruch an die Fotografie. Handwerklich saubere Arbeit ist bei STUDIOLINE PHOTOGRAPHY oberstes Gebot. Lichtverhältnisse und Bildbearbeitung spielen eine wichtige Rolle. In jedem Studio bekommen die Kunden Fotos von überzeugender Qualität.

Arbeiten bei STUDIOLINE: Mehr als ein Fotograf

Die Mitarbeiter von STUDIOLINE PHOTOGRAPHY sind mehr als Fotografen. Sie sind Entertainer, wenn es darum geht ein Kind beim Familien-Fotoshooting zum Lachen zu bringen. Da müssen schon mal komische Grimassen gezogen werden – verrückte Geräusche inklusive. Sie sind Visagisten, wenn für das Business-Shooting ein passendes Make-up hermuss. Sie sind Berater, wenn die besten Bilder ausgesucht werden sollen. Sie sind rundum für den Kunden da und betreuen ihn vom Betreten des Studios bis hin zum Verlassen – dann natürlich mit tollen Bildern im Gepäck.

STUDIOLINE Jobs: Größter Ausbilder im Fotografen-Handwerk

Die meisten Fotografen sind heute freiberuflich tätig, Gesellenstellen gibt es nur noch wenige. Was viele nicht wissen: STUDIOLINE PHOTOGRAPHY ist Deutschlands größter Ausbilder im Fotografen-Handwerk. Gleichzeitig ist das Unternehmen auch der größte Arbeitgeber der Branche. Die Perspektive für junge Fotografen ist also sehr gut. 80 Prozent der Auszubildenden werden übernommen. STUDIOLINE Karriere: Und wer später mehr Verantwortung übernehmen und ein Studio leiten möchte, bekommt die passende Förderung. Die Größe des Unternehmens hat noch weitere Vorteile: Du kannst zum Beispiel auch in Teilzeit arbeiten. Und sollte es dich aus persönlichen Gründen in eine andere Stadt verschlagen, geben wir unser Bestes, damit du dein Studio innerhalb Deutschlands wechseln kannst.

Für Abwechslung und fachlichen Input während der Ausbildung sorgen Experten wie Calvin Hollywood. Einmal im Jahr nehmen die Azubis an einem Workshop teil. Auch Make-up-Schulungen gehören zur STUDIOLINE Weiterbildung. Wer auch zu Hause seiner Leidenschaft für Bildbearbeitung nachgehen möchte, bekommt die Photoshop-Cloud. Auf dem privaten PC kann dann mit Filtern, Farben, Ebenen und Co. experimentiert werden.

→ Du willst dich bei STUDIOLINE bewerben? Weitere Infos findest du hier.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt Bewerten!