Zehn Tipps für Kinderfotografie

Kinder fotografieren: Zehn Tipps für schöne Fotos mit den Kleinen

Von | in Shooting Tipps |

(9 Bewertungen)

Kinder fotografieren hört sich leichter an, als es tatsächlich ist. Denn bei Kinderfotos ist besondere Geduld und Kreativität gefragt. Aber auf was sollte man alles achten, um schöne Kinderportraits zu fotografieren? Wir haben für dich ein paar hilfreiche Tipps für das Fotografieren mit Kindern parat. So kannst du besondere Augenblicke festhalten und tolle Erinnerungen für die Familie schaffen.

Für Fotografen ist es eine besondere Herausforderung, Kinder zu fotografieren. Oftmals sind die Kleinen vor einem Fotoshooting sehr aufgeregt, bewegen sich schnell vor der Kamera und verlieren auch mal die Lust. Aber wie bekommt man bei hibbeligen Kindern scharfe Aufnahmen? Und können wir unser Kind in verschiedenen Outfits fotografieren lassen? Mit unseren zehn Tipps für schöne Kinderfotos bekommst du garantiert tolle Familienfotos.

1. Natürliche Posen bei Kinderfotos

Kinder beim Kinderfotoshooting lässige Pose

Bei der Kinderfotografie solltest du natürliche Posen wählen – wie zum Beispiel lässig an die Wand gelehnt mit den Händen in den Hosentaschen. Zu außergewöhnliche Haltungen wirken oft verkrampft und unpassend für Kinder. Authentisch kommen ebenfalls spielende Kinder auf den Fotos rüber. Hierfür kannst du die Funktion Serienbild wählen und ganz einfach im Nachhinein die schönsten Bilder auswählen.

2. Requisiten mitnehmen

Beim Fotoshooting mit Kindern kommen auch gerne mal Requisiten zum Einsatz. Das kann zum Beispiel das Lieblingskuscheltier oder aber ein Spielzeug sein. Hauptsache ist: Es passt zu dem Kind. Hierbei kannst du auch gut mit der Tiefenschärfe spielen. Das Outfit kann während des Fotoshootings natürlich auch gerne mal gewechselt werden.

3. Ein Lächeln auf die Lippen zaubern

Kind sitzt im Schneidersitz und lächelt

Genauso natürlich wie die Posen sollte auch das Lachen auf Kinderfotos sein. Da muss der Fotograf oder die Fotografin schon mal ordentlich Einsatz zeigen, um ein authentisches Cheese zu bekommen. Ein paar Albernheiten und Witze solltest du daher unbedingt für die Kinder parat haben.

4. Fotografieren auf Augenhöhe

Um schöne Bilder von Kindern zu bekommen, ist Fotografieren auf Augenhöhe angesagt. Denn Bilder von oben herab lassen sie meist noch kleiner erscheinen, als sie in Wirklichkeit sind. Die Kamera also am besten auf Höhe des Gesichtes halten.

5. Mit der Perspektive spielen

Kinderfotoshooting Pose

Auch wenn die Augenhöhe beim Kinder fotografieren meist die beste Wahl ist, haben Perspektivwechsel dennoch ihren Reiz. Probiere doch einfach auch mal die Froschperspektive aus. Dabei können originelle Kinderfotos entstehen.

6. Ruhigen Hintergrund wählen

Kind fasst sich verlegen an den Hals

Die Kinder sollen auf den Bildern natürlich im Mittelpunkt stehen. Daher empfiehlt es sich bei der Kinderfotografie, einen eher ruhigeren Hintergrund zu wählen. Eine stark gemusterte Tapete oder zu viele Möbel lenken vom eigentlichen Hauptmotiv zu sehr ab.

7. Serienbilder

Kind springt und hat Spaß beim Fotoshooting

Kinder bewegen sich meist sehr schnell und unüberlegt. Daher empfiehlt es sich beim Fotografieren mit Kindern, die Auslösefrequenz zu erhöhen. Viele Kameras haben eine Funktion für Serienbilder – so verpasst du garantiert keinen richtigen Moment fürs Foto.

8. Den Spaß nicht vergessen

Fotografieren mit Kindern soll vor allem Spaß machen. Denn bei guter Stimmung entstehen auch besonders schöne Kinderfotos. Die Kinder können zum Beispiel ein paar Luftsprünge machen. Dafür benutzt du eine kurze Belichtungszeit, damit keine ungewollte Bewegungsunschärfe entsteht. Auch die Serienbild-Aufnahme kann in dieser Situation hilfreich sein. Zwischendurch den Kindern einfach mal freien Lauf lassen. Meist entstehen in solchen Momenten die besten Bilder.

9. Geduld haben und Ruhe bewahren

Bei Familienshootings und Kinderfotos gilt für alle Beteiligten vor allem eines: Geduld haben. Denn natürlich funktioniert nicht jede Idee für ein schönes Foto auf Anhieb. Genauso bringen die Kinder ihre Launen mit und nicht immer lassen sich die eigenen Vorstellungen sofort umsetzen. Trotzdem solltet ihr beim Fotoshooting auf jeden Fall Ruhe bewahren. Denn Ungeduld und Hektik führt am Ende nicht zum gewünschten Ziel.

10. Datenschutz beachten

Kinder können noch nicht selbst über ihre Bilder entscheiden. Daher gehe mit den Kinderfotos bitte sorgsam um. Nicht jedes Foto muss der breiten Öffentlichkeit gezeigt werden und in den sozialen Netzwerken landen. Ein sensibler, wohlüberlegter Umgang mit Kinderfotos ist unbedingt zu empfehlen.

Mit diesen Tipps seid ihr gut gerüstet wenn es auch für dein Kind bald heißt: IT´S PHOTOSHOOTING TIME! Informiere dich jetzt über die Kinderfotografie bei STUDIOLINE PHOTOGRAPHY und buche jetzt online deinen Termin!

Jetzt Termin buchen

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt Bewerten!